Wie die Ganzheitlich Lösungsorientierte Psychologie entstand:



Seit nunmehr neun Jahren arbeite ich selbstständig in meiner eigenen Pädagogisch-Psychologischen Praxis sowohl mit Methoden der Humanistischen Psychologie als auch mit Methoden der Lösungsorientierten Psychologie und erlebe, wie vergleichsweise leicht auf diese Weise vielen Menschen Veränderung gelingt: hin zu mehr Lebensfreude, wohltuenden Beziehungen, Klarheit und erfolgreichem Handeln.

Seit 2000 bilde ich Erwachsene in Mediation, einer Methode der Humanistischen Psychologie, aus, von 2001 bis 2007 in Integrierter Lösungsorientierter Psychologie nach Dr. Dietmar Friedmann.
Dipl.-Päd. Dorothea Gloderer        Dipl.-Päd. Dorothea Gloderer
Sowohl Humanistische als auch Lösungsorientierte Psychologie liegen mir sehr am Herzen, haben teilweise unterschiedliche Anwendungsgebiete, lasssen sich jedoch oft hervorragend verknüpfen, es entstehen fruchtbare Synergieeffekte.

So habe ich mich entschieden, ab 2008 eine eigene Ausbildung anzubieten, die beide Richtungen verknüpft, zum Wohle der Menschen, mit denen meine AusbildungsteilnehmerInnen arbeiten, sei es im Rahmen psychologischer Beratung, Therapie, (sozial-)pädagogischer Begleitung, Coaching, Supervision, pädagogischer Arbeit in Schule, Kindergarten, Heimerziehung, sowie Menschenführung in jedem anderen Bereich.

Die Ausbildung in Ganzheitlich Lösungsorientierter Psychologie und Coaching besteht also aus einer Verknüpfung und Weiterentwicklung verschiedener lösungsorientierter Ansätze (z.B. ILP, NLP, Positive Psychologie, Resilienz-förderung) mit dem Menschenbild, der Grundhaltung und Methoden aus der Humanistischen Psychologie (z.B. Mediation, Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers, Modell des Inneren Teams nach Schulz von Thun).

Weitere Infos zu meiner Person und Arbeit in Freiburg im Breisgau finden Sie hier.